Neurologen und Psychiater im Netz

Das Informationsportal zur psychischen Gesundheit und Nervenerkrankungen

Herausgegeben von Berufsverbänden und Fachgesellschaften für Psychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik, Nervenheilkunde und Neurologie aus Deutschland und der Schweiz.

Was ist Psychotherapie?

Die Psychotherapie spielt neben der medikamentösen Therapie (Pharmakotherapie) eine äußerst wichtige Rolle in der Behandlung von psychischen und psychosomatischen Erkrankungen.Nachfolgender Überblick informiert über die wichtigsten Verfahren der Psychotherapie. Hierbei gehört die Kognitive Verhaltenstherapie mit ihren speziell für verschiedene Störungsbilder weiter entwickelten Techniken sicher zu den bedeutsamsten Verfahren in der heutigen Zeit. 

Bild: © Peter38 - Fotolia.com Psychotherapie spielt eine zentrale Rolle in der Behandlung von psychischen und psychosomatischen Erkrankungen

Darüber hinaus besitzen auch die tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und die Gesprächspsychotherapie Praxisrelevanz. Eine wichtige Methode zur Behandlung depressiver Erkrankungen ist darüber hinaus die interpersonelle Psychotherapie.

Fachliche Unterstützung: Dr. med. Sabine C. Herpertz, Heidelberg (DGPPN)